Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Barbara Salesch begeistert mit ihrer Lesung in der

evangelischen Laurentiuskirche in Bergen-Enkheim**)

 

  

 (v.l.n.r.Carola Bender, Rainer Stoerring, Barbara Salesch, Eberhard Schwarz, Ulirke Leiß)***)

Die Juristin, Fernsehstar und Künstlerin Barbara Salesch sagt "Ich mag das Ende, weil ich die Anfänge liebe, den Zauber der davon ausgeht". Die Lesung, veranstaltet vom Krankenpflegeverein Bergen-Enkheim 1893 e.V., begeisterte mehr als 240 Gäste. Barbara Salesch las aus ihrem Buch "Ich liebe die Anfänge! - Von der Lust auf Veränderungen" in dem sie zeigt, dass uns Veränderungen im Leben weiterbringen und dass es dafür nie zu spät ist.


 

"Der Weg aus der Opferrolle - Erfahrungsbericht einer Entführung"**)

Richard Oetker war Gast des Schwesternheims zu Bergen 1893 e.V. und sprach über seine Entführung im Jahr 1976.

Richard Oetker (links) beeindruckte mit der Schilderung seiner Entführung. Das Schwesternheim zu Bergen 1893 e.V. - auf dem Foto vertreten durch Ulrike Leiß und Rainer Stoerring (Zweite und Dritter von links) hatte zur Veranstaltung eingeladen. Mit dabei war auch der Geschäftsführer der Weiße Ring Stiftung Walter Bischof (Zweiter von rechts). Durch den Abend führte Moderator Andreas Hieke (rechts). Bild von Sabine Hagemann ***)

Jubiläumsfeier 20 Jahre Katharina Stumpf Stiftung

Frankfurt am 19.09.2014**)

 

Es freuten sich über das 20-jährige Jubiläum der Katharina Stumpf Stiftung: (von links) Dr. Michael Frase, Petra Becher, Achim Vandreike, Prof. Dr. Daniela Birkenfeld, Andreas von Schoeler, Andreas Hieke, Prof. Dr. Ulrich Gottstein, Prinzessin Alexandra von Hannover, Rainer Stoerring und Martina Knuht***)

 

**) Alle Bilder von Rainer Stoerring, Genehmigung der gezeigten Personen wurde erteilt.

***) Genehmigung der gezeigten Personen wurde erteilt.